Themenbereich: Geburt allgemein

"natürliche Weheneinleitung"

Anonym

Frage vom 07.10.2004

Gibt es für mich zu Hause eine natürliche Art Wehen einzuleiten falls ich den Geburtstermin überschreite oder wird davon eher abgeraten? Welche Möglichkeiten bestehen ?

Antwort vom 07.10.2004

Jetzt warten Sie erst mal in aller Ruhe ab, ob Sie den Termin erreichen oder vielleicht schon vorher Ihr Baby bekommen! Die beste "Einleitung ist", gelassen abzuwarten und darauf zu vertrauen, dass es bestimmt zur rechten Zeit losgehen wird; in den allermeisten Fällen ist das nämlich so. Bis zu 10 Tage nach dem "errechneten Termin", der im Mutterpass steht, ist das Kind nämlich immer noch "am Termin" und es ist völlig ok, wenn es sich so lange Zeit lässt. Lassen Sie es auf sich zukommen, genießen Sie die letzten "kinderlosen" Tage nochmal alleine und zu zweit, unternehmen Sie etwas, das mit Kind dann nicht mehr so leicht ist, wie ein Kinobesuch, schön essen gehen, ausschlafen, ... Ihnen fällt bestimmt was ein! Viel Spaß!

32
Kommentare zu "natürliche Weheneinleitung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: