Themenbereich: Gesundheit

"Windpocken in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 08.10.2004

Mein Sohn (2 Jahre) hat die Windbocken bekommen . Ich bin im zweiten Monat schwanger und nicht sicher ob ich als Kind schon die Windbocken hatte . Wie gefährlich ist es für mich und das ungeborene , wenn ich mich anstecke ? Dankeschön schon im vorraus .
Mit freundlichen Gruss Daniela Obenaus

Antwort vom 08.10.2004

Wenn Sie jetzt, in der Frühschwangerschaft die Windpocken bekommen, ist das ungefährlich. Kritisch wäre es eher um den Geburtstermin, aber der ist ja noch ein Weilchen hin... Unangenehm kann außer den juckenden Pusteln aber bei Erwachsenen das Fieber sein, das Sie - Ihrem Ungeborenen zuliebe - wenn möglich nur mit Hausmitteln wie Wadenwickel etc behandeln sollten.

31
Kommentare zu "Windpocken in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: