Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind trinkt wenig mit 7 Wochen"

Anonym

Frage vom 09.10.2004

Meine Tochter ist 7 Wochen alt und wiegt 5350g bei 57cm, mir wurde gesagt sie soll so um die 850 ml trinken. Da kommen wir nie hin, sie trinkt immer nur zwischen 600 und 700ml und das nur 100ml weise. Ich kann sie ja schlecht zum trinken zwingen. Ab und zu trinkt sie ganz hastig dann fängt sie zwischen drin an ganz hoch zu quiecken und zu schreien. Abends wenn sie ihre Quengelphase hat will sie nur Tee, mit was anderem läßt sie sich nicht beruhigen. Ich füttere die Milumil HA1. Was kann ich denn machen damit sie besser trinkt? Ach ja sie stößt auch schlecht auf, ab und zu muß sie zwischendrin aufstoßen und trinkt dann wieder weiter. Ich freue mich schon sehr auf die Antwort, bin wirklich bisschen verzweifelt.

Anonym

Antwort vom 09.10.2004

Hallo, probieren Sie doch mal das Kind mit einer Pre-Nahrung zu füttern, denn die wird meistens sehr viel besser vertragen, als die 1-ser oder 2er milch und ist der MM ähnlicher, da sie keine Stärke enthält .
Solange Ihr Kind gut gedeiht, es regelmäßig 150-250g pro Woche zunimmt, regelmäßig Stuhlgang und 4 nasse Windeln in 24 Std hat, reicht die Trinkmenge völlig aus.
Wenn sie so hastig trinkt und dann schreit, leidet sie gerade wahrscheinlich etwas unter Verdauungsbeschwerden.
Das Aufstoßen finde ich nicht dramatisch, denn wenn sie aufstoßen muß, dann meldet sie sich ja und wenn sie keine Luft geschluckt hat, dann muß sie einfach nicht aufstoßen. Wir stoßen ja auch nicht nach jedem Essen auf, aber manchmal halt doch..., das kommt auch bei den Kindern nur, wenn sie Luft geschluckt haben.

22
Kommentare zu "Kind trinkt wenig mit 7 Wochen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: