Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Luft-Probleme in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 21.10.2004

Hallo.
Ich habe totale luft-probleme. Von Anfang an. Bis jetzt war ich zur Akkupunktur. Die ist aber jetzt abgeschlossen. Sobald es etwas wärmer ist ,egal ob drinnen oder drausen.Kann dann nicht mal mehr reden.Es ist,wie bei einer Erkältung. Die Nase wird trocken und blutig, die Ohren rauschen nur noch. Wenn es besonders schlimm ist habe ich das Gefühl, das mein Kind mich besonders tritt. Kann es ihm schaden? Haben sie einen Tipp? Habe noch knapp 8 Wochen.
Danke!

Anonym

Antwort vom 22.10.2004

Hallo, leider habe ich keinen Tip. Nehmen Sie denn Medikamente, die die Luftnot bedingen könnten? ( Wehenhemmende Tabletten z.B.)Vielleicht wenn Sie ihre Nasenschleimhäute befeuchten, dass es dann besser wird. Sie könnten das mit einem Meerwassernasenspray versuchen, gibt es bei Aldi, Schlecker etc. Das wird Ihnen nicht die Luftnot nehmen aber die trockene Nase wird besser und vielleicht hilft das ja dann auch beim Atmen.Vieleicht werden Ihre Beschwerden ja auch von alleine besser, wenn sich das Kind und damit der Bauch abgesenkt hat und wieder mehr Raum im Brustkorb zum Atmen ist. Gruß Judith

23
Kommentare zu "Luft-Probleme in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: