Themenbereich: Schlafen

"abendliche Verdauungsprobleme"

Anonym

Frage vom 21.10.2004

Hallo!

Ich habe eine kleine Tochter von 4 1/2 Wochen, die ich voll stille, bzw. die Flasche mit abgepumpter Milch gebe. Seit 2 Tagen hat sie abends Probleme mit der Verdauung. Sie drückt dann und das strengt sie so an, dass sie schreiend wieder aufwacht und sich auch nur beruhigt, wenn ich sie auf den Arm nehme. Einschlafen tut sie dann zwar auf dem Arm, aber sobald ich sie wieder hinlege, ist sie wieder wach. So geht das bis in die frühen Morgenstunden. Sind das Blähungen oder hat sie Verstopfung? Der Stuhlgang in der Windel ist leicht zurück gegangen. Ich kann meine Hebamme leider nicht fragen, da sie sich seit 3 Wochen schon nicht mehr bei uns gemeldet hat und auch selbst nicht zu erreichen ist. Danke im Voraus!!!!!!
Gruß
Michaela

Anonym

Antwort vom 22.10.2004

Hallo, solche Zeiten haben die Kinder immer mal wieder ohne das wir eine Antwort auf das "Warum" bekommen. Vielleicht stellt der Verdauungstrakt sich um, evtl. hat Ihre Tochter einen Wachstumsschub, vielleicht träumt sie schlecht, evtl. ein erster Infekt. Trauen Sie sich, auch wenn es sehr anstrengend ist, die Tage mit Ihr durchzustehen. Nehmen Sie sie mit in Ihr Bett, Ihrer Tochter wird Ihre Nähe gut tun und besser schlafen, auch Sie können dann besser ruhen. Sicher wird Ihre Tochter dann nach einigen Tagen zu ihrem gewohnten Schlafrhythmus zurückkehren. Achten Sie doch bei sich auf ausreichendes Trinken evtl. Kümmel- Fenchel- Tee, damit der über Ihre Muttermilch dem Kind ein wenig Magen- Darmberuhigung bringt.Alles Gute, Ina

14
Kommentare zu "abendliche Verdauungsprobleme"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: