Themenbereich:

"Baby atmet nicht durch den Mund"

Anonym

Frage vom 23.10.2004

Hallo liebes Hebammenteam, meine Tochter ist 14 Wochen alt und wenn sie weint kommen keine Tränen, ist das normal???? Und meine zweite Frage ist, ich glaube meine Tochter atmet nicht durch den Mund. Mir ist das aufgefallen, als sie einen Poppel in der Nase hatte und dadurch ziemlich schwer schnaufte, daraufhin hielt ich hier kurz die Nase zu, um zu sehen ob sie dann durch den Mund atmet. Sie machte es nicht. Ist das denn normal?? Was ist wenn sie Schnupfen bekommt? Ich mache mir da große Sorgen. Danke im vorraus.

Anonym

Antwort vom 24.10.2004

Hallo, die Tränenkanäle öffnen sich bei den Neugeborenen erst mit den folgenden Lebensmonaten. Wenn Ihre Tochter nicht unter häufig entzündeten Augen leidet, ist das völlig in Ordnung so.
Auch das Umschalten von der Nasen auf die Mundatmung erlernen die Kinder erst mit der Zeit. Sie können Ihre Tochter mit aufgedrehten Papiertaschentüchern von den Poppeln befreien. Nützlich sind auch mal Nasentropfen die Meersalz enthalten (nur bei wirklichen Bedarf, nicht vorsorglich verwenden). Achten Sie auch auf ausreichende Raumluftfeuchtigkeit. Evtl. können Sie auf die Heizungen mal feuchte Tücher legen oder Wasserschalen zum Verdunsten auf stellen. Bitte achten Sie auch darauf, daß die Schlafraumtemperatur zwischen 16-18 Grad sein sollte, also nicht so warm. Mit Schnupfen kommen die Kinder in der Regel sehr gut zurecht. Wenn Ihr Kind trotz Schnupfen gut trinkt, ist erst mal alles in Ordnung, wenn sie dabei Probleme bekommt, evtl. mit Fieber, sollten Sie sie einem Kinderarzt vorstellen. Besprechen Sie Ihre Beobachtungen doch auch mit dem Kinderarzt, der Kinderärztin beim der nächsten Vorsorgeuntersuchung. Herzliche Grüße, Ina

23
Kommentare zu "Baby atmet nicht durch den Mund"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: