Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind hat abends keinen Rhytmus"

Anonym

Frage vom 25.10.2004

Hallo,

meine Tochter ist jetzt 7 Wochen alt und erhält, da sie von der Pre-Nahrung nicht satt wurde die 1er Säuglingsmilch. Der Rhythmus der Fütterungszeiten ist alle 4 Stunden (6 Uhr, 10 Uhr,14 Uhr...) den hält sie tagsüber auch gut ein. Sobald es aber auf 18 Uhr zugeht und sie ihre Flasche dann bekommt, schläft sie mal kurzzeitig wieder ein und wacht meistens so gegen 20 Uhr wieder auf mit schrecklichen Geschrei (Hunger). Ich versuchr die Zeit immer noch etwas rauszuzögern, letztendlich gebe ich ihr dann die Flasche, die auch mit einem Zug leer ist. Manchmal haben wir das gleiche Theater auch nochmal um 22/23 Uhr, wo sie nur noch ein paar Gramm trinkt.
Warum ist der Rhythmus plötzlich abends so durcheinander?Kann da nichts passieren, wenn ich ihr immer die Flasche mache? Geben Sie mir bitte ein paar Ratschläge.
Vielen Dank
Annett

Anonym

Antwort vom 26.10.2004

Hallo, da kann gar nichts passieren. Stillkinder machen das genauso. Die Kinder scheinen in den Abendstunden ihren Kolorienbedarf zu decken, um dann "endlich" in der Nacht einige Stunden länger am Stück schlafen zu können. Erlauben Sie ihr ruhig das vermehrte Trinken. Sicher werden Sie für Ihren Mut mit einigen Stunden schlaf für alle Beteiligten belohnt. Die Flaschennahrung kann man heute ganz nach Bedarf der Kinder geben. Alles Gute, Ina

19
Kommentare zu "Kind hat abends keinen Rhytmus"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: