Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wiederholungsrisiko nach Frühgeburten?"

Anonym

Frage vom 26.10.2004

Ich hatte im Oktober 2001 eine Totgeburt und wurde dann im Oktober 2002 wieder schwanger. Die Totgeburt war in der 32. Woche. Mein Sohn kam dann per Notkaiserschnitt in der 29. Woche zur Welt. Ich möchte aber später nochmal ein Kind bekommen. Ist mir das möglich? Oder muss ich wieder mit einer Frühgeburt rechnen? Zudem hatte ich eine Thrombose und muss jetzt blutverdünnende Medikamente nehmen.

Anonym

Antwort vom 26.10.2004

Hallo, in den allermeisten Fällen sind weitere Schwangerschaften möglich. Da ich nicht weiß warum Ihre Kinder nicht leben konnten bzw. so früh geboren sind kann ich Ihnen nur die Empfehlung aussprechen, vor der nächsten geplanten Schwangerschaft mit Ihrer Ärztin einen guten "Behandlungsplan" zu besprechen.
Sind evtl. Grunderkrankungen wie Diabetes zu behandeln, liegt vielleicht eine Infektion vor, wann kann der blutverdünnende Wirkstoff abgesetzt werden? Viele Fragen die vor einer weiteren Schwangerschaft zu beantworten sind. Gut kann ich mir auch vorstellen, das Ihr Arzt/Ärztin Sie auch zur Beratung an weitere Spezialisten überweist. Alles Gute, Ina

21
Kommentare zu "Wiederholungsrisiko nach Frühgeburten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: