Themenbereich: Geburt allgemein

"paßt das Baby durchs Becken?"

Anonym

Frage vom 28.10.2004

Ich habe eine Frage. Ich bin eine kleine zierliche frau, habe aber denke ich einen großen babybauch. Ich bin in der 38. woche . Die vorsorgeuntersuchungen sind soweit fast abgeschlossen. Meine Frage: Wird eigentlich irgendwie gemessen ob mein Baby überhaupt durch mein Becken paßt? Meine befürchtung ist, daß es vielleicht zu groß ist und wenn was dann?

Anonym

Antwort vom 28.10.2004

Hallo, das Becken kann man nicht ausmessen, und das ist auch gut so. Prognostisch hätte es keine Aussagekraft. Da die kindlichen Köpfchen durch die noch nicht verknöcherten Fontanellen und die weichen Schädelknochen sich dem mütterlichen Becken anpassen können, muß man immer auf geburtswirksame Wehentätigkeit und sogar auf einen Blasensprung warten um beurteilen zu können, wie sich das Kind ins mütterliche Becken reinsenkt. Durch die Auflockerung der Schwangerschaftshormone ist das mütterliche Becken in der Lage sich um einige Zentimeter zu weiten. Ein großer Babybauch sagt nichts über die tatsächliche Größe des Kindes. Außerdem ist das nicht echt relevant, es geht darum, wie das Kind sich dem Becken anpaßt,... wie es sich "einstellt". Persönlich finde ich, dass "kleine" Frauen sehr gut gebären können. Im Übrigen entspricht die restliche Weltbevölkerung nicht dem "Europäischen Längenwachstum" sondern wohl eher Ihren Maßen,... und die Frauen gebären sehr schön und normal ihre Kinder. Wenn sich das Kind unter dem Geburtsverlauf nicht ins Becken senkt, macht man heute einen Kaiserschnitt. Das ist aber eine Situation, vor die "große Frauen" auch nicht gefeit sind. Gehen Sie mit Selbstbewußtsein und Mut in die Geburt, Ihr Kind wird Ihnen behilflich sein. Bei den geburtsbegleitenden Hebammen sind Sie gut betreut und beraten. Herzliche Grüße, Ina

18
Kommentare zu "paßt das Baby durchs Becken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: