Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Keine Herztöne im Ultraschall sichtbar"

Anonym

Frage vom 29.10.2004

Hallo liebes Hebammenteam, ich bin rein rechnerisch in 7+4 schwanger, meine FÄ hat gestern aber auf 5+6 korrigiert, ich habe seit Montag Blutungen, meist braune Schmierblutungen, ab und zu aber auch richtige rote Blutungen, immer im Wechsel. Auf dem US waren deutlich die (runde)Fruchthülle und der Dottersack erkennbar, aber noch keine HErztöne. Ich schone mich, nehme Magnesium und Uterogest aber halte keine Bettruhe, da ich mich überhaupt nicht krank fühle. Am Dienstag habe ich den nächsten TErmin. 1. Frage: Wenn ich am Dienstag noch keine HErztöne sehe auf dem US, kann man davon ausgehen, dass die SS nicht intakt ist und abgeht? Mit den Symptomen, wie seht ihr die Wahrscheilichkeit einer Fehlgeburt? Ich würde mich natürlich total freuen, wenn alles gut geht, habe mich aber auch schon mit einem anderen Ausgang auseinandergesetzt, nur diese Ungewissheit macht mich wahnsinnig. Vielen dank schonmal für eine Antwort

Anonym

Antwort vom 29.10.2004

Hallo,wenn Sie gerade erst 7+4 sind müssen noch nicht zwingend Herztöne zu sehen sein, manche Kinder zeigen sich erst sehr spät., Die Korrektur um nahezu 2 Wochen, wurde die auf Grund der Größe des Kindes getroffen,gibt es einen vorangehenden Ultraschall? Wenn Ihr Kind in den letzten 2 Wochen nicht mehr gewachsen wäre ist die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt leider gegeben. Auch die Schmierblutungen könnten ein Indiz sein,Schmierblutugen alleine allerdings können auch gar nichts bedeuten.Ich fürchte Sie müssen diesen Schwebezustand noch etwas aushalten. Wenn Ihr Kind beim nächsten Termin größer ist oder gar Herztöne sehen läßt haben Sie diese Hürde genommen. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass es nicht gewachsen ist, dann würde sich die Befürchtung erhärten, dass was nicht in Ordnung ist.Bettruhe brauchen Sie sicher nicht zu halten, ein bisschen körperliche Schonung ist sicher o.k. Viel Glück für Dienstag. Gruß Judith

14
Kommentare zu "Keine Herztöne im Ultraschall sichtbar"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: