Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 31.10.2004

Hallo.
Bin seit dem 23.09. mit meiner Periode überfällig. In den Tagen danach hatte ich ziemlich starke Unterleibschmerzen, Heißhunger. Mittlerweile schmerzen auch die Brüste. Ich war auch schon beim FA. Der sagte ich solle mich drauf einstellen, das meine Periode bald käm und nicht Schwanger sei. Ein SST war auch negativ. Nun ist das alles aber schon eine Woche wieder her und es ist immer noch nichts passiert. Warum bleibt die Regel aus, obwohl sie sonst immer pünktlich kam? Kann es sein das mein FA sich vieleicht geirrt hat? Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 01.11.2004

Hallo, es kann schon sein das man die Fruchtanlage im Ultraschall mal nicht gut sehen kann. Zu bedenken ist auch, das es sich um eine Eileiter- oder andere außerhalb der Gebärmutter befindliche Schwangerschaft handeln kann. Evtl. ist der Schwangerschaftstest falsch angewendet oder verwechselt worden. Haben Sie denn verhütet? Sind Ihre Symptome wie Brustspannen und Heißhunger geblieben? Machen Sie doch noch mal einen Schwangerschaftstest. Wenn dann kein deutliches Ergebnis vorliegt müssen Sie sich noch mal gynäkologisch beraten lassen. Ca. 6 Wochen überfällig kann man mit natürlichen Gründen nur schwer erklären. Streß, Krankheit, Antibiotika einnahmen, Urlaubsreisen oder eine unausgewogene Ernährung wären die üblichen Erklärungen für untypische unregelmäßige Zyklen. Alles Gute, Herzliche Grüße, Ina

23
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: