Themenbereich: Babyernährung allgemein

"abstillen mit einem Jahr"

Anonym

Frage vom 07.11.2004

Liebe Hebammen, meine Tochter ist nun genau ein Jahr alt. Ein bißchen Probleme macht mir die Ernährung. Ich stille noch, obwohl ich berufstätig bin. Da ich jetzt Urlaub hatte und die kleine auch etwas krank war und auch gerade Zähne bekommt, stille ich eigentlich wieder ziemlich oft. Also normal dann mittags zum Einschlafen, abends wenn sie unruhig wird, und dann wieder zum Einschlafen und auch leider noch mehrmals nachts. Wenn sie keine Brust bekommt brüllt sie los. Wenn ich dann zur Arbeit muß stille ich nochmal um 5 uhr dann bin ich weg von 6 bis 14 Uhr. Dann gehts mit stillen wieder weiter. Mein Mann ist übrigens mit Ihr zu Hause. Das Problem ist nun auch, dass sie eben ein sehr schlechter Esser ist. Sie nimmt von den meisten Sachen nur ein paar Löffelchen. So ist das ein bißchen ein Teufelskreis. Sie ist sehr groß für ihr Alter und wiegt auch bestimmt schon über 12kg. Um das Gewicht bräuchte ich mir keine Sorgen machen. Aber wie komme ich raus aus dem Teufelskreis ohne Ihr und mir zu viel Stress zu machen? Mit stillen würde ich eigentlich gerne aufhören. Übrigens aus der Flasche und Tasse trinkt sie nur Apfelsaftschorle. Alles was nur nach Milch schmeckt verweigert sie. Vielen Dank im Voraus Eure Ute

Anonym

Antwort vom 07.11.2004

Hallo, mit einem Jahr verstehen die Kinder intellektuell schon sehr viel. Wenn Sie nicht mehr stillen möchten, reduzieren sie es nach durchgemachten Infekt auf feste Zeiten, z. B. morgens und abends, und auf die anderen Male reagieren Sie mit einem deutlichen "nein". Sicher wird sich das Kind beschweren, das tut es aber auch bei anderen Sachen, und trotzdem erlauben Sie es ihr nicht. Wenn das durchgestanden ist, können Sie Ihr nach und nach die Letzten beiden Stillzeiten, wenn Sie möchten, auch weg reduzieren. Ihr Kind braucht keine Milch zu trinken. Als Ersatz kann sie Fleisch essen, Getreide, Käse, Butter. Die Apfelsaftschorle sollten Sie auch kritisch beäugen. Wenn die Kinder nachts noch mal etwas trinken müssen, sind die süßen Schorlen für die Zahngesundheit schlecht. Bieten Sie Ihr Wasser an, den Apfel kann sie essen. Alles Gute, Ina

22
Kommentare zu "abstillen mit einem Jahr"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: