Themenbereich: Babyernährung allgemein

"was anbieten mit einem Jahr?"

Anonym

Frage vom 07.11.2004

Hallo! Mein Sohn ist gerade 1 geworden und interessiert sich beim gemeinsamen Essen für alles, was wir Eltern uns in den Mund schieben. Das ist oft problematisch, da wir ihn von gewissen allergiefördernden Nahrungsmitteln wie Eier und Tomaten fernhalten wollen (wir sind beide Allergiker). Auch möchten wir nicht, dass er jetzt schon bestimmte Wurst- und Käsesorten probiert. Was können wir ihm in diesem Alter denn schon an Aufschnitt bzw. Brotaufstrich anbieten? Muss dieser unbedingt aus dem Bioladen stammen? Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 07.11.2004

Hallo,
ob die Nahrung fürs Kind aus dem Bioladen stammen muss ist ein wenig eine Glaubenssache. Wenn Sie allerdings Bedenken wegen Allergien haben, ist der Bioladen schon deshalb zu empfehlen, weil dann weniger Zusatzstoffe im Essen enthalten sind, die eventuell stärker Allergieauslösend sind, als die Nahrung an sich (Antipilzmittel i Käserinde, Konservierungsstoffe, Farbstoffe). Im Prinzip ist Ihr Sohn alt genug, um auch Käse essen zu können. Eine Alternative zu Kuhmilchprodukten kann Ziegen- oder Schafskäse oder Quark sein, der meist gut vertragen wird. Auch ein einfaches Butterbrot mag er vielleicht gerne. Sie können auch eine Brotaufstrich aus den Sachen herstellen, die Sie ihm auch sonst geben. Einfacher wird es, wenn Sie selbst das gleiche essen, weil es ihm wahrscheinlich weniger um den Geschmack geht, als darum das gleiche zu machen, wie Sie auch. In dem Alter findet er es einfach interessant das zu probieren, was er auch bei Ihnen sieht.
Herzlichen Gruß, Monika

22
Kommentare zu "was anbieten mit einem Jahr?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: