Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"kein GV bei Blutungen, was geht?"

Anonym

Frage vom 07.11.2004

Hallo,
bereits während meiner 1. Schwangerschaft hatte ich mehrfach Blutungen i.d. Gebärmutter aber außerhalb d. Fruchthöhle, deren Ursache nie geklärt werden konnte, die aber auch keine negativen Folgen hatten. Ich musste mich nur schonen und Magnesium nehmen u. durfte keinen Geschlechtsverkehr haben.
Im Frühjahr hatte ich eine Fehlgeburt: das Baby hatte sich ab der 7. Woche nicht mehr weiterentwickelt - Herztöne wären nie zu sehen.
Nun bin ich wieder schwanger, i.d. 12. Woche. Vor 2 1/2 Wochen hatte ich wieder Blutungen - ähnlich wie i.d. 1. Schwangerschaft - auch wieder die gleiche Behandlung.
Nun wollte ich wissen, was genau gemeint ist, wenn es heißt: kein GV. Was ist hier das gefährliche dran? Ist nur der vaginale GV gemeint oder jede Art von Sex? Ist auch ein Orgasmus gefährlich? Oder sogar schon sex. Erregung? Mein Mann und ich haben natürlich Angst, dass etwas passiert, wenn wir wieder Sex haben und deswegen zögern wir es auch so lange wie möglich raus. Aber nochmal 24 Wochen oder so auf alles zu verzichten, ist natürlich auch sehr schwer. Wie soll man das schaffen? Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Antwort vom 07.11.2004

Hallo,
evnetuell kommen die Blutungen ja nur von einer Veränderung am Muttermund, wenn ansonsten keine Ursache festgestellt werden kann. Das Sperma des Mannes enthält Prostaglandine, die Kontraktionsfördernd sind, wenn eine entsprechende Bereitschaft besteht. Durch richtigen Geschlechtsverkehr kann sich durch den mechanischen Reiz eine Blutung je nach Ursache verstärken. Erregung an sich macht sicher nichts und normalerweise schadet auch ein Orgasmus nicht. Es spricht nichts dagegen, wenn Sie ausprobieren, was für Sie möglich ist. Falls sich die Blutung verstärken sollte (frisches Blut) könnten Sie ja immer noch verzichten. Bei manueller oder oraler Stimulation halte ich das Risiko aber für ausgesprochen gering.
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "kein GV bei Blutungen, was geht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: