Themenbereich: Schlafen

"schreien lassen zum einschlafen?"

Anonym

Frage vom 12.11.2004

Meine 8-Monate alte Tochter kann nicht ohne Schaukeln einschlafen. Man sagte mir, ich soll sie abends einfach fertig machen und ins Bett legen(auch wenn sie schreit), sie würde irgendwann einschlafen und so lernen allein einzuschlafen. Stimmt das? (Sie schreit ungefähr eine halbe Std.)

Anonym

Antwort vom 12.11.2004

Hallo, Schaukeln ist ein typisches Einschlafritual. Warum sollten Sie das Ihrer Tochter nehmen? Mit 8 Monaten brauchen die Kinder noch ein wenig Zeit und Begleitung um sich vom Tag verabschieden zu können. Vielleicht können sie das Ritual langsam verändern, denn bald wird Ihre Tochter nicht mehr in der Wiege liegen, und das Schaukeln wird schwieriger. Eine gute Möglichkeit ist es, Ihr Kind nach dem Anziehen das Schlafanzuges und der Zahnpflege hin zu legen, ihr ein Schlaflied zu singen oder ein Gebet/ Geschichte auf zu sagen, und Sie dann im Liegen noch sanft zu wiegen und dann leise aus dem Zimmer zu gehen. Sollte sie dann beginnen zu weinen, gehen Sie nach einigen Minuten wieder zu Ihr, sprechen Sie wieder sanft an, legen Ihre Hand vorsichtig auf Ihr Köpfchen und verlassen, nachdem sie wieder zur Ruhe gekommen ist, den Raum. Konsequenz und
Struktur ist sicher für ein Kind gut, wenn es aber nur um eine Einschlafhilfe geht, finde ich es übertrieben, ein Kind eine halbe Stunde schreien zu lassen. Herzliche Grüße, Ina

22
Kommentare zu "schreien lassen zum einschlafen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: