Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Reiten in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 14.11.2004

Hallo, ich reite schon seit ich denken kann. Hab dazu mal ein paar Fragen. Es gibt in bestimmten Reiterkatalogen Schwangerschaftsreithosen die man bis zur 20. SSW benutzen kann. Die Bewegungen des Pferdes würden sich positiv auf das Kind übertragen, anderseits höre ich oft dass das reiten eine gefährliche Sportart während der Schwangerschaft ist. Was stimmt denn nun? Ich muss dazu sagen, dass ich bei meinem ersten Kind auch geritten bin und er ist kerngesund. Allerdings bin ich nur geriten bis mein Bauch dicker wurde und mir meine Reitkleidung nicht mehr passte, denn diese Schwangerschaftsreithose ist etwas teuer. Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen. Ich bin übrigens in der 8. SSW. Danke im Voraus

Antwort vom 14.11.2004

Hallo,
in der Schwangerschaft sollte man nicht mit reiten anfangen (was aber wahrscheinlich sowieso niemand macht)oder es lassen, wenn Komplikationen vorleigen. Da Sie ja schon sehr lange reiten, ist Ihr Körper daran gewöhnt und außer der Gefahr eines Sturzes, ist daran auch nichts auszusetzen. Wenn Sie selbst merken, dass es Ihnen beschwerlich wird oder Sie sich dabei nicht gut fühlen, können Sie ja immer noch damit aufhören. Lassen Sie sich nicht durch alle möglichen Aussagen verunsichern. Sie werden selbst merken, was Ihnen gut tut! Von manchen wird alles als Risiko und Problem gesehen. Dieser Form von allgemeiner Ängstlichkeit muss man sich aber nicht anschließen und dadurch das Leben vergällen lassen.
Alles Gute, Monika

33
Kommentare zu "Reiten in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: