Themenbereich:

"Voltaren-Salbe schädlich für Schwangere?"

Anonym

Frage vom 17.11.2004

Hallo, ich bin in der 11. Schwangerschaftswoche und möchte gerne wissen ob ich meinen Mann mit Voltaren einreiben darf? In der Anleitung steht, nicht für Schwangere geeignet. Das habe ich aber zu spät gesehen und habe ihn schon mehrmals damit eingerieben. Muss ich mir Sorgen machen? Und noch eine Frage: Was fällt alles unter gekochten Aufschnitt? gekochter Schinken, Fleischwurst, Putenbrust? Darf ich Teewurst essen? Vielen Dank im Vorraus.

Anonym

Antwort vom 17.11.2004

Hallo, wegen der Einreibung brauchen Sie sich keine Sorgen machen. Es war nur Ihre Hand, die Sie sich hinterher höchstwahrscheinlich abgewaschen hatten, betroffen und dabei dann auch nur kurz. Bei weiterer Einreibung würde ich für alle Fälle ein Handschuh anziehen, somit gehen Sie gar kein Risiko ein.
Teewurst ist, soviel ich weiß, so wie auch Salami nur geräuchert und sollte wegen der Gefahr der Toxoplasmos nicht gegessen werden.
Aber fraegn Sie doch zur Sicherheit Ihre Metzgereiverkäuferin, die kann Ihnen das auf jeden Fall sagen.

24
Kommentare zu "Voltaren-Salbe schädlich für Schwangere?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: