Themenbereich: Abstillen

"Probleme beim Abstillen - Was tun?"

Anonym

Frage vom 18.11.2004

Liebes Hebammen-Team,
ich möchte meinen Sohn sanft abstillen. Er ist jetzt knapp 6 Monate alt und hat nie etwas anderes als die Brust genommen. Versuche mit Schnuller oder Fläschen sind kläglich gescheitert. Seit ca 3 Wochen bekommt er mittags einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei, zu Beginn nur Karotten.
Nach der Mittags-Mahlzeit bekommt er die Brust. Ich wollte jetzt die Abend-Mahlzeit nach 4 Wochen ebenfalls zu ersetzen, habe aber gelesen, dass die 2. Mahlzeit erst ersetzt werden sollte, wenn die erste Mahlzeit (in diesem Fall mittags) 150 - 200 g ausmacht (was ca. einem Gläschen entspricht). Das schafft unser Sohn nie? Wie kann ich vorgehen? Sollte ich die Brust nach dem Essen weg lassen? Fläschen zum Durst löschen verweigert er nach wie vor.

Anonym

Antwort vom 18.11.2004

Hallo, von der Empfehlung, dass erst eine weiter Mahlzeit gegeben werden darf, wenn bei der 1. 150g gegesessen wird, höre ich zum ersten mal und ich finde es nicht nötig. Meiner Meinung nach, sollte nach dem "Verlangen" der Kinder geschaut werden, und wenn sie gerne essen und von sich aus etwas haben wollen ist es Zeit eine weitere Mahlzeit zu ersetzen. Wenn die Mittagsmahlzeit allerdings die reinste Qual ist, würde ich mit der Nächsten ein bißchen warten.
Probieren Sie einfach aus, ob er Abends essen mag, wenn nicht stillen Sie ihn wieder und probieren es in 1-2 Wochen nocheinmal.
Nach dem Essen brauchen die Kinder oft noch die Brust und es dauert immer eine ganze Weile, bis eine Mahlzeit ganz abgestillt ist.

26
Kommentare zu "Probleme beim Abstillen - Was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: