Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Mönchspfeffer bei Unfruchtbarkeit?"

Anonym

Frage vom 19.11.2004

Hallo, ich bin 32 Jahre alt und habe die Pille im Dezember 2003 abgesetzt. Seit August diesen Jahres versuche ich nun schwanger zu werden. Da aber mein Zyklus sehr unterschiedlich ist, zwischen 27 und 39 Tagen, ist es sehr schwer, meine fruchtbaren Tage zu errechnen. Einen Eisprung hatte ich, da meine Körpertemperatur immer hoch anstieg. Meine letzte Regel hatte ich am 11.10., meine jetzige bekam ich am 18.11.! Würde mir Mönchspfeffer in diesem Fall helfen? Ich versuche zwar entspannt zu bleiben, würde mich aber sehr über eine baldige Schwangerschaft freuen! Ich war vor sechs Monaten zuletzt bei meiner Gynäkologin, da war alles in Ordnung. Folsäure nehme ich auch seit dem zusätzlich ein. Über eine antwort würde ich mich sehr freuen, nette Grüsse, Ihre Tanja

Anonym

Antwort vom 20.11.2004

Hallo, Sie können sehr gut probieren mit Mönchspfeffer den Zyklus zu regulieren.
Es hat tatsächliche schöne Erfolge. Achten Sie zusätzlich auf regelmäßigen Nachtschlaf? Und......bewahren Sie sich Ihre Geduld. Alles Gute, Ina

21
Kommentare zu "Mönchspfeffer bei Unfruchtbarkeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: