Themenbereich: Babyernährung allgemein

"was geben statt Gläschen?"

Anonym

Frage vom 21.11.2004

Meine gerade 8 monatige Tochter wird fast ausschließlich mit Gläschenkost gefütter. Morgens um 7 Uhr trinkt sie 200 ml Milch stufe 2, um 11 Uhr entweder ein Gemüse- oder ein Obst-Getreidegläschen dann um 15 Uhr bekommt sie Mittagessen als Menu (Gemüse/Fleisch/Nudeln,Kartoffeln o. Reis) und um 19 Uhr einen Milchbrei. Alledings ißt sie nur Breie aus dem Glas (selbst angerührte Fertigbreie mag sie nicht/oder will sie nicht essen) Jetzt hat sie seit einem Monat unten zwei Schneidezähne und ich möchte ihr als Zwischenmahlzeit etwas anderes geben, z.B. frisches Obst oder Brot? Darf sie das denn schon essen? Wenn ja, wie klein muß ich das zurechtschneienund Obst etwas dünsten, oder roh geben? Und noch was, sie hat angefangen sich an Stühlen, Sofas, Tischen, ect. hochzuziehen und fällt oft hin oder stößt sich den Kopf. Wie schlimm ist das und sollte man deshalb zum Arzt? Ich passe zwar auf, aber sie ist sehr munter und flink, und ich kann nicht überall sein! Danke im Voraus!

Anonym

Antwort vom 22.11.2004

Hallo, mit 8 Monaten darf Ihre Tochter z.B. einen zuckerfreien Zwieback in die Hand bekommen, aber auch ein Stück weiche Birne(roh), oder Birne/Apfel gerieben(roh).
Auch Brot kann Sie in ca. 1*1 cm großen Stücken bekommen.
Stoßen, oder auf den Kopf fallen wird Ihr Kind noch oft und es bedarf, wenn es keine Platzwunde ist, auch keinen Arzttermin - Ausnahme eine Gehirn-erschütterung, aber das ist dann ein richtiger Fall z.B. vom Hochstuhl.

23
Kommentare zu "was geben statt Gläschen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: