Themenbereich: Stillen allgemein

"wie vorgehen mit stillen bei 2-tägiger Abwesenheit?"

Anonym

Frage vom 22.11.2004

Liebes Hebammen-Team,
mein Sohn ist jetzt 7 Monate; Ich habe fast sechs Monate voll gestillt. Nun bekommt er bereits drei Breimahlzeiten und zweimal stille ich ihn noch. Das bekommt ihm sehr gut, denn ich habe auch die Breie ganz langsam eingeführt. Mit meiner Brust habe ich auch keine Probleme, die Milch ist natürlich zurückgegangen, aber keine Milchstaus oder ähnliches.
Nun gibt es in nächster Zeit einen wichtigen beruflichen Termin, den ich gerne wahrnehmen möchte. Dieser ist in einer anderen Stadt und ich würde zwei Tage abwesend sein. Meine Mutter würden den Kleinen für diese Zeit nehmen. Nun meine Frage: Wie mache ich das mit dem Stillen? Ich stille morgens und vormittags. Sollte ich vielleicht abends abpumpen, so dass ich die Milch einfrieren kann und meine Mutter sie ihm geben kann? Oder soll sie ihm HA-Milch geben? HA-Milch und HA-Brei hat meine Kinderärztin empfohlen, da er sehr trockene Haut hat und einige rötliche, trockene Stellen. (Die HA-Milch kennt er aber noch nicht, müsste ich wohl erst einmal probieren, ob er diese überhaupt trinkt!?) Ich habe auch etwas Angst, da er bis jetzt noch nie ohne mich war und ich ja nicht weiss, wie er reagieren wird. Das ist für mich etwas verzwickt, da ich diesen Termin ja schon gerne wahrnehmen möchte, jedoch nicht gegen das Wohl meines Kindes handeln will! Für Ihre Beantwortung vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 22.11.2004

Hallo, da sich Ihre Mutter bereiterklärt hat, auf Ihr Kind aufzupassen, wäre es ja vielleicht möglich, dass sie mit dem Kind und Ihnen zusammen zu diesem Termin fährt, dann könnten Sie morgens noch vorher stillen, vormittags gibt es einen Brei und in der Mittagspause, wäre wieder Stillen möglich....
Damit hätten Sie keine Sorge, dass Ihr Kind zu Schaden kommt und können Ihren Termin trotzdem wahrnehmen.
Falls das nicht möglich ist, würde ich ,wie Sie vorgeschlagen haben, die Milch abpumpen und einfriern. In diesem Alter mit einer Ersatzmilch anzufangen, wäre schade, vor allem wenn genügend Milch noch da ist.
Auf Ihrer Reise, müßten Sie zwischendurch abpumpen, um keinen Milchstu zu bekommen.

23
Kommentare zu "wie vorgehen mit stillen bei 2-tägiger Abwesenheit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: