Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Extra-Untersuchungen in der Schwangerschaftsvorsorge"

Anonym

Frage vom 23.11.2004

Hallo! Meine Ärztin hat mir von super vielen Untersuchungen erzählt, die ich machen kann während der Schwangerschaft. Allerdings alles Untersuchungen, die die Krankenkasse nicht zahlt. Ich habe sie gefragt, welche Untersuchungen davon sinnvoll wären und welche nicht. Oder ob es ausreichend ist, die normalen Untersuchungen durchzuführen, die die Krankenkasse auch übernimmt. Ich habe dazu keine klare Aussage erhalten, sondern ein Heft, wo alle Untersuchungen erläutert sind. JEtzt bin ich kein Stück schlauer, ob es sein muss, diese extra Untersuchungen. Ich bin 28 Jahre alt und es ist die erste Schwangerschaft.
Reicht es also im Normalfall aus die vorgesehenen Untersuchungen durchzuführen oder sollte man die extra Untersuchungen durchführen?? Es ist auch weder in meiner noch in der Familie meines Mannes nichts bekannt, dass eine extra Untersuchung rechtfertigen würde.

Antwort vom 23.11.2004

Hallo, die Krankenkassen übernehmen eigentlich alle Leistungen, die sinnvoll und wirtschaftlich sind. Einige Leistungen werden nicht mehr bezahlt, weil die Ergebnisse keine Konsequenz haben oder man nach dem Ergebnis auch nicht schlauer ist als vorher, weil es keine sinnvolle Behandlung oder nur weitere Diagnostik gibt. Besonders zusätzliche Ultraschalluntersuchungen haben keinen besonderen Wert, wenn nichts vorliegt. Nicht alles was man machen kann, ist auch wirklich sinnvoll. Inzwischen verdienen die Ärzte einen guten Teil ihres Einkommens durch Zusatzleistungen "auf Wunsch" der Frauen, bei denen dieser Wunsch allerdings oft erst geweckt wird. Letztendlich müssen die Frauen selbst entscheiden, was Sie zusätzlich in Anspruch nehmen möchten. Wirklich notwendig ist keine der zusätzlichen Untersuchungen. Wenn sie im Ausnahmefall doch sinnvoll sind, weil Besonderheiten vorliegen, dann werden alle zusätzlichen Untersuchungen auch von der Krankenkasse bezahlt.
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "Extra-Untersuchungen in der Schwangerschaftsvorsorge"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: