Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Toxoplasmosegefahr durch spanische Wurst?"

Anonym

Frage vom 25.11.2004

Ich bin in der 24. Woche und bisher immer vorsichtig mit Lebensmitteln gewesen. Nun habe ich zweimal Sobrasada gegessen, spanische Wurst aus getrocknetem Schweinefleisch, was ich erst im Nachhinein erfahren, und mache mir nun grosse Sorgen wegen Toxoplasmosegefahr. Werde mich beim naechsten Arzttermin (in zwei Wochen) testen lassen, aber dennoch: Wie hoch ist das Risiko, dass man sich infiziert hat? Und was kann man dagegen tun, falls es so ist? Herzlichen Dank.

Antwort vom 25.11.2004

Das Toxoplasmoserisiko durch getrocknetes, gewürztes und evtl konserviertes Fleisch/ Wurst ist meiner meinung nach zu vernachlässigen. Toxoplasmose wird v.a. durch Katzen übertragen, bzw. durch deren Kot. Auch die gefahr, dass andere krankmachende Keime in dieser Wurst waren ist recht gering. Sie können Ihren Arzt ja drauf ansprechen, aber ich glaube nicht, dass Sie sich Sorgen machen müssen-. Genießen Sie den "englischen Advent", liebe Grüße auf die Insel!

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

27
Kommentare zu "Toxoplasmosegefahr durch spanische Wurst?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: