Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind lehnt Abendbrei ab, was tun?"

Anonym

Frage vom 25.11.2004

Hallo, unser Sohn ist 7 Monate und bekommt seit knapp 1 Monat selbstkochenden Mittagsbrei (Möhre, Kartoffel, Birne, Öl). Die anderen Mahlzeiten habe ich bisher gestillt. Jetzt wollten wir den Abendbrei gern austauschen, aber der Erfolg ist sehr sehr gering. Egal welchen Brei wir von Alantura ausprobieren (Hirse, Reisschleim, Gries) unser Sohn weigert sich den Mund auch nur zu öffnen. Wir haben zig Obstsorten ausprobiert, Möhre mit rangemischt, Muttermilch und Folgemilch genommen, selbst den Zuckersüßen Brei von HIPP haben wir probiert, nur das unser Junge wohl keinerlei Interesse am Abendbrei hat. Was sollen wir machen? Wir würden wirklich gern die Mahlzeit austauschen, damit wir wieder etwas unabhängiger werden können und er eventuell irgendwann einmal durchschläft! Gibt es zu den Brei alternativen? Kann es sein das er ihn im MOMENT nur nicht mag und irgendwann einmal freiwillig den Mund aufmacht?

Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 25.11.2004

Hallo, vielleicht mag Ihr Sohn kein Brei, oder es ist noch zu früh für eine weitere Mahlzeit oder evtl. nur zu früh für die Abendmahlzeit. Probieren Sie ihm einfach das gleiche wie Mittags zu geben, dann wissen Sie schnell ob es am Brei oder der Uhrzeit lag und wenn er trotzdem nicht ißt, würde ich zuerst die Nachmittags oder Vormittagsmahlzeit(Apfel oder Birne mit 1 Teel. Mandelmus) ersetzen. Und mit dem Abendessen noch ein bißchen warten, vielleicht mag er in 1-2 Monaten lieber Brot essen und die Umstellung klappt ganz einfach.

29
Kommentare zu "Kind lehnt Abendbrei ab, was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: