Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schmerzen durch Verwachsungen?"

Anonym

Frage vom 26.11.2004

Hallo, ich habe eine IVF durchführen lassen und habe von der Stimmulation an schmerzen. Es hat auch beim 1. Versuch funktioniert, jedoch die Schmerzen blieben. Ich war übersimmuliert und hatte sehr große Eierstöcke (rechts 9,6 cm). Man sagte das bessere sich spätestens in der 12. Woche. Jedoch bin ich in der 21. SSW und die Schmerzen sind unerträglich, fast immer rechts. Ich muß vielleicht auch noch sagen, dass ich Endometriose Patientin bin und vor 3 Jahren drei OP`s mit Bauchschnitt hatte und vor 10 Jahren einen Kaiserschnitt und der Blindarm wurde mir vor ca. 25 Jahren entfernt. Ich hatte auch schon einen Beckenbruch rechts vor 20 Jahren.
Der Schmerz ist ein reissen, vor allem wenn ich aufstehe, mitlerweile egal ob ich liege oder sitze. Es zereisst mich so, dass ich mich nicht mehr traue mich zu bewegen und Luft zu holen. Niesen und Husten sind auch tabu.
Meine Frauenärztin meint es sei mit dem Kind alles in Ordnung, aber keiner kann mir sagen was ich gegen die Schmerzen tun kann.
Können das auch Verwachsungen sein? Und kann das gefährlich werden?
Meine Nerven sind am Ende, denn ich kann nicht sagen, wie lange ich das alles noch ertragen kann.

Antwort vom 26.11.2004

Leider kann ich Ihnen auch nicht sagen, was das ist. Ihr FÄ hat zwar die Möglichkeit, mit Ultraschall Auffälligkeiten aufzuspüren, allerdings ist auch nicht alles im US sichtbar. Nach Ihrer Vorgeschichte kann es sich durchaus um Verwachsungen handeln, was diese für Konsequenzen haben können, kann ich leider nicht prognostizieren. Da zu den zB durch Verwachsungen bedingten Schmerzen auch noch verspannungen kommen können, rate ich Ihnen, diesen vorzubeugen durch mäßige Bewegung, evtl. Massage oder auch Krankengymnastik. Ein Physiotherapeut kann auch evtl. vorhandene Fehlhaltungen, die vielleicht durch den Beckenbruch od auch durch die Schmerzen entstanden sind, korrigieren. Tut mir leid dass ich nicht mehr für Sie tun kann!

22
Kommentare zu "Schmerzen durch Verwachsungen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: