Themenbereich: Gesundheit

"Zöliakie in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 28.11.2004

Hallo,
ich bin in der 8. SSW. Ich habe die Stoffwechselerkrankheit Züliakie. Was muss ich, ausser glutenfreie Ernührung, wührend der Schwangerschaft beachten. Welche Auswirkungen hat das auf mein Kind?

Antwort vom 28.11.2004

...es hat lange gedauert, tut mir leid, aber ich musste mich ein bisschen belesen, um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie schon in der 8./9. SSW sind, dann ist das sehr gut, denn das Risiko für eine frühe Fehlgeburt (bis 7. SSW!) scheint erhöht zu sein bei Zöliakie-Betroffenen. Halten Sie sich an Ihre Diät, kann auch gut sein, dass Sie diese strenger als vorher einhalten müssen, weil sich der Stoffwechsel schwangerschaftsbedingt verändert. Das Wachstum Ihres Babys sollte recht genau im Ultraschall beobachtet werden, es kommt vor, dass das Kind einer Zöliakie-Mutter langsamer wächst. Da die Zöliakie eine vererbbare Krankheit ist, kann auch Ihr Kind davon betroffen sein, was dann aber erst eine Rolle spielt, wenn es ins Beikostalter kommt, da sollten Sie vorsichtshalber glutenfrei anfangen (aber da melden Sie sich einfach nochmal bei uns, wenn es so weit ist!). Bei meinen Recherchen bin ich auch auf ein paar interessante Internetseiten gestoßen, die Sie vielleicht schon kennen: zB. zoeliakie-net.de oder zoeliakie-forum.de, da gibts auch interessante Links zu anderen Seiten, die für betroffene Menschen hilfreich sein können und Adressen von Ärzten, die sich mit der Z. beschäftigen. Ich wünsche Ihnen eine unkomplizierte, schöne Schwangerschaft!

30
Kommentare zu "Zöliakie in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: