Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"trotz Pille schwanger?"

Anonym

Frage vom 29.11.2004

Hallo,

komische Frage, aber wäre es möglich, daß man trotz Pille schwanger geworden ist und es nicht merkt?
Was passiert, wenn man trotz Schwangerschaft die Pille weiternimmt? Wäre das schädlich fürs Baby?

Vor ein paar Monaten hatte ich mal das Gefühl, wie wenn was "passiert" wäre, aber da ich ganz normal regelmässig meine Blutung habe (die "Pseudoblutung" der Pillenpause ) hatte ich mir nichts dabei gedacht. Jetzt fühlt es sich manchmal an, wie die ersten Schmetterlingstritte (habe schon Kinder). Oder rumort einfach mein Darm??
Irgendwie werd ich langsam ganz gaga. Heute morgen bekam ich pillenmässig wieder eine leichte Blutung und müßte am Do. mit der nächsten Pille anfangen. Bis dahin krieg ich aber keinen Termin bei meinem FA und ein Test würde in dem Stadium meines Wissens nichts mehr bringen.. oder?

gruß

Anonym

Antwort vom 29.11.2004

-Hallo, Sie können auch unter Pilleneinnahme schwanger werden, wenn diese nicht korrekt eingenommen wurde, oder Sie Durchfall hatten oder Medikamente eingenommen haben, die die Wirkung der Pille aufheben. Eine Pilleneinnahme macht einem ungeborenen Kind in der Regel nichts, je schwächer dosiert desto besser . Ein Schwangerschaftstest würde ich trotzdem machen,da Sie auch nicht genau wissen, wann Sie schwanger geworden sind. Das Hormon, das den Test positiv werden lässt, hat seinen Gipfelwert in der 12. SSW dann fällt es langsam wieder ab. Also könnte immer noch was da sein. Wenn er positiv wäre wüßten Sie auf alle Fälle schon mehr. Die meisten Ärzte machen übrigens bei fraglichen Schwangerschaften auch sofort einen Termin möglich, seien Sie hartnäckig, wenn es Ihnen wichtig ist. Gruß Judith

18
Kommentare zu "trotz Pille schwanger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: