Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Warten nach Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 30.11.2004

Liebes Hebammenteam!
Mein Partner und ich probieren seit über 4 Jahren schwanger zu werden. Im Oktober kam dann plötzlich die glückliche Nachricht, womit schon keiner von uns beiden mehr gerechnet hatte.Um so trauriger war es, als in der 9 SSW festgestellt wurde, daß mein Baby nicht mehr gewachsen ist und auch keine Herztöne mehr zu sehen waren. Daraufhin wurde bei mir noch am selben Tag eine Ausschabung gemacht. In der Nachbesprechung hat man mir gesagt, daß ich 2-3 Monate warten sollte, bis ich wieder schwanger werden kann.
Können Sie mir sagen, ob wir auf die nächste Schwangerschaft wieder so lange warten müssen, da wir ja schon vorher solche Probleme hatten und was wäre, wenn es jetzt vor den angeratenen 2-3 Monaten Pause passieren würde. Ich habe schon von vielen gehört, die auch nicht gewartet haben und es geklappt hat.

Antwort vom 30.11.2004

Nach der Ausschabung braucht die Gebärmutterschleimhaut eine Weile, bis sie sich wieder vollständig erholt hat und das "Bett frisch beziehen kann" für eine erneut Einnistung. Es kann schon sein, dass es auch schon vorher klappt, die Gefahr einer erneuten Fehlgeburt ist aber größer, weil einfach die Startbedingungen bei nur mäßig aufgebauter Schleimhaut nicht optimal sind.

24
Kommentare zu "Warten nach Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: