Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wenig Fruchtwasser"

Anonym

Frage vom 01.12.2004

Hallo,
Mir ist Die Seite Aufgefallen als ich im Internet was über "wenig Fruchtwasser" wissen wollte.
In der 2 Untersuchung 20. ssw stellte mein Frauenarzt schon fest, das ich zu wenig Fruchtwasser habe. Er hat es mir eigentlich nicht großartig erzählt , sondern mich in ein Krankenhaus überwiesen. Dort war ich in der 22 Woche . Wenig Fruchtwasser. Auf meine Frage wie , was, warum bekam ich keine direkte Antwort. 24 SSW sollte ich wieder kommen. da wurden auch die Organe angesehen, Der ass. Arzt war sehr genau. Sagte aber auch nur es ist ein wenig, aber auch keine genaue Antwort.
Ich will mir nicht unnötig Angst machen, die habe ich auch nicht. Ich selber kann ja nichts ändern dran , dass zu wenig Fruchtwasser da ist. Aber meine Fragen was sein könnte, Auswirkungen usw. hätte ich gerne eine deutliche Antwort. ( Es ist mein 3. Kind)

Anonym

Antwort vom 01.12.2004

-Hallo, wenig Fruchtwasser kann es in Verbindung mit einem eingeschränkt arbeitendem Mutterkuchen geben.Daran können Sie wirklich nichts machen, es sein denn, Sie rauchen, dann sollten Sie es so stark wie möglich einschränken oder ganz lassen. Auch viel Stress senkt die Durchblutung zum Mutterkuchen hin und damit seine Leistungsfähigkeit. Wenn Frauen sehr wenig trinken, haben Sie manchmal auch zu wenig Fruchtwasser, wenn Sie also unter 1 1/2 L am Tag trinken, dann steigern Sie das mal auf 2-3L tgl. vielleicht wird es so dann wieder gut.Gruß Judith

20
Kommentare zu "wenig Fruchtwasser"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: