Themenbereich: Kaiserschnitt

"Angst vor Kaiserschnitt"

Anonym

Frage vom 02.12.2004

ich bin jetzt in der 34.SSW und bekomme einen Kaiserschnitt, da die Plazenta vor dem Kind liegt. Auch habe ich mich schon stark mit dem Thema beschäftigt, leider hab ich solche angst davor, das ich kaum noch schlafen kann, was kann ich dagegen tun, nicht mal mein arzt oder mütter die das schon hinter sich haben konnten mich beruhigen. Und muß ich unbedingt einen Katheter bekommen und wie wird der gelegt und wann werde ich den wieder los??

Anonym

Antwort vom 02.12.2004

-Hallo, das ist schwierig, denn Angst ist ja nichts was wir alle aus den gleichen Gründen haben ,sie ist ja "nur" ein Gefühl und da würde ich die Menschen die Ihnen am nächsten sind am kompetentesten einstufen.Vielleicht müssen Sie in Ihrer Angst viel weniger verstanden wie sich ernst genommen fühlen.Wahrscheinlich ist die Angst vor dem Eingriff schlimmer, wie dann wenn es wirlklich los geht, aber das hilft Ihnen jetzt auch alles nichts. Der Katheter ist schon sinnvoll, da er Ihnen erstpart am ersten Tag zur Toilette aufstehen zu müssen. In der Regel wird er erst dann gelegt, wenn die Rückenmarknarkose schon wirkt und Sie kein Schmerzempfinden mehr haben. Dér liegende Katheter tut nicht weh und er wird auch in aller Regel am nächsten Morgen entfernt, was auch nicht weh tut.Schön ist das alles trotzdem nicht, wenn man sich auf eine normale Geburt einstellt, und dann erfährt, dass es alles anderst sein wird. Reden Sie viel mit Ihrem Partner über Ihre Sorgen und Ängste, auch wenn er es vielleicht nicht versteht sind Sie nicht so alleine damit. Trotz allem eine gute Geburt. Gruß Judith

21
Kommentare zu "Angst vor Kaiserschnitt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: