Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie Kind zu Milch überreden?"

Anonym

Frage vom 12.12.2004

Hallo,habe mal wieder eine Frage.Mein Sohn wird in 10 Tagen 6 Monate.Seid er 4 Monate alt ist bekommt er Beikost.Gegen 9 Uhr Frucht-Getreide-Brei,Mittags Gemüse-Fleisch-Brei und Abends Milchbrei mal mit mal ohne Frucht.Früh und Nachmittag stille ich eigentlich noch,aber er will kaum noch Milch,weder aus der Brust,noch aus der Flasche,sodass er manchmal schon am Nachmittag seinen Milchbrei erhält und sich Nachts meldet und auch stillen läßt.Die Frühmahlzeit läßt er manchmal ganz weg.Er schreit und wird wütend wenn ich mit Brust oder flasche komme.Tagsüber trinkt er ca.100 ml Fencheltee aus der Tasse.Überlisten läßt er sich auch nicht.Habe MM in seine tasse gefüllt,hat er verweigert.Wieviel mIlch soll er trinken und wie bekomme ich sie in ihn hinein?Oder wie könnte sonst sein Speiseplan aussehen?Simon ist ca.8kg und 69 cm.Vielen dank!

Anonym

Antwort vom 12.12.2004

Hallo, sein Speiseplan ist völlig in Ordnung, wenn er gar keine Milch mehr mag, kann er morgs. ja auch einen Milchbrei, wie abends essen, oder ein Obstmus(Apfel oder Birne mit 1 Teel. Mandelmus). Diese Obstmus kann er auch am Nachmittag anstatt dem frühen Abendbreis essen.
Durch die Breie mit Milch ,Getreide und Fleisch bekommt er sowohl, Eiweiß, als auch Calcium. Wenn er nachts die Brust mag, dann darf er dies natürlich auch weiterhin tun, wenn er sich aber abstillt, braucht er die MM nicht mehr. Und auch sonst ist sein Bedarf durch die Breie gedeckt.

28
Kommentare zu "Wie Kind zu Milch überreden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: