Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Spermienschädigung durch Verhütungsmittel?"

Anonym

Frage vom 13.12.2004

Hallo!
Ich hab mit dem Lea verhütet und dazu Milchsäuregel genommen! Jetzt bin ich aber trotzdem schwanger!
Mein Freund macht sich jetzt Sorgen, dass die Spermien durch das Gel geschädigt sein könnten und damit auch das Baby. Meint ihr das ist möglich?
Leider hab ich vergessen heute den FA zu fragen, aber das hole ich nächstes Mal noch nach!
Grüßle, Melli

Antwort vom 13.12.2004

Hallo, da brauch Sie sich überhaupt keine Sorgen zu machen. Wenn Spermien in der Phase geschädigt werden, dann sterben sie ab oder werden bewegungunfähig. Sie sind dann nicht in der Lage das Ei zu befruchten. Es war ein besonders fittes Spermium, weil es sich durchgesetzt hat, auch wenn Sie alles unternommen hatten, um es an seiner Aufgabe zu hindern. Alles gute für die weitere Schwangerschaft, Monika

19
Kommentare zu "Spermienschädigung durch Verhütungsmittel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: