Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind hat kein Sättigungsgefühl, was geben?"

Anonym

Frage vom 13.12.2004

Hallo,
mein Sohn ist jetzt ein Jahr alt geworden und die Ernährung paßt sich langsam der unseren an. Da er früher immer einen Ausschlag im Gesicht bekommen hat von Vollmilch, hat er von Anfang an Pre-Nahrung bekommen. Pur oder im Brei. Er bekommt jetzt noch morgens 210 ml Pre als Zwischenmahlzeit Obst mit Brot oder Reistaler usw. mittags Gemüse usw. , nachmittags Obst oder Joghurt oder Brot und Abends noch einen Reisbrei, welchen er jetzt mit Vollmilch bekommt und gut verträgt. Ich habe aber das Gefühl, daß er mit der Morgen und Abenmahlzeit nicht mehr so ganz zufrieden ist. Mein Problem dabei ist, daß Marvin irgendwie kein Sättigungsgefühl zu haben scheint. Er könnte endlos essen, schon immer. Er könnte mittags auch locker 2 Gläschen verdrücken oder Abends nach dem Brei noch ein Brot essen, was er aber nicht bekommt. Ist das eigentlich normal ? Wie also das rechte Maß finden und vor allem daß er selber lernt auf seinen Magen zu hören ? Er ist aber nicht zu dick, er lag bei allen U´s immer in der Mitte. Danke und Grüße Nicole

Anonym

Antwort vom 14.12.2004

Hallo, da wir nicht in die Kinder reinschauen können und die in der Reggel ein sehr gutes Körpergefühl haben, bin ich eher der Meinung Kinder selber bestimmen zu lassen, wann und wieviel Sie möchten. Haben Sie ihm mal mehr als ein Gläschen gegeben? Vielleicht hätte er nach 5 Löffeln aufgehört und würde vom Brot abends nur noch 4 Häppchen essen. Vielleicht sollten Sie es einfach mal ein paar Tage ausprobieren, ob er nicht selber seine Grenzen kennt- die er aber noch nie richtig testen konnte,(Kinder in diesem Alter leiden nicht an Mager- oder Freßsucht.), da Sie Angst hatten, dass er sich überfrißt.
Evt. wäre er auch morgends und abends mit "nur" Brot und z.B. Käse sehr zufrieden, als mit Brei.
Solange er mit dem Gewicht im Rahmen bleibt, würde ich ihm mal lassen und ausprobieren, was passiert.

17
Kommentare zu "Kind hat kein Sättigungsgefühl, was geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: