Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"wie ernähren am Anfang der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 15.12.2004

liebes hebammenteam, bin seit 5 tagen überfällig und laut test schwanger, also in der 5. ssw, ich weiss, das ist noch sehr früh, aber mich plagen ein paar fragen: ich ernähre mich eigentlich ausgewogen, war aber gerade in den letzten 2 wochen viel auf reisen, wobei ich nicht immer auf gesunde ernährung achten konnte und auch das eine oder andere glas wein getrunken wurde. auch meine folsäure tabletten (muss man eigentlich da auf einen bestimmten hersteller achten? bis jetzt aus der drogerie) habe ich nicht ganz regelmässig, nur so an 5 tagen der woche genommen. termin beim frauenarzt ist erst anfang januar. muss ich mir sorgen wegen der reise+ernährung machen? und darf ich in die sauna?
tausend dank für die hilfe! die überglückliche werdende mama

Antwort vom 15.12.2004

erst mal herzliche Glückwunsch zur Schwangerschaft, schön, dass Sie uns schon so früh "gefunden" haben und um Rat fragen! Viele Früh-Schwangere plagt ein schlechtes Gewissen nach dem Motto "wenn ich das gewußt hätte, dann hätte ich dieses anders und jenes gar nicht gemacht...", da stehen Sie gar nicht alleine da! Die Natur hat sich aber bestimmt was dabei gedacht, dass Schwangere erst mal noch ein Weilchen nicht wissen, dass sie ein Baby bekommen. Ihre Ernährung wird sich jetzt sicher verändern, einmal weil Sie bewußter essen und zum anderen, weil Sie bestimmte Dinge nicht mehr riechen/sehen/ essen können und eine richtige Gier auf andere Dinge entwickeln werden. Auch das ist pfiffig ausgedacht von der Natur; so schützt sich die Schwangere vor vielem, das sie/ ihr Baby nicht verträgt und entwickelt Heißhunger auf anderes, das nun besonders wichtig ist. Ernähren Sie sich weiter ausgewogen und gesund, wobei "Sünden" immer erlaubt sind, sofern über die Woche verteilt der Nährstoffplan ungefähr stimmt. Achten Sie auf Kalzium, Eiweiß (beides in Milchprodukten reichlich) , täglich Frisches und essen Sie so viel, wie Ihr Hunger Ihnen eingibt. Auf Alkohol und Nikotin sollten Sie verzichten wenn irgend möglich, Kaffee und Süßigkeiten in Maßen sind erlaubt. Das Folsäurepräparat können Sie einfach weiter einnehmen und im Januar zu Ihrer Vorsorgeuntersuchung mitnehmen, evtl bekommen Sie ein anderes od. auch das Gleiche weiter verordnet. Machen Sie sich keine Sorgen wegen der Reisen, der Gläschen, die Sie getrunken, der Pillchen, die Sie vergessen haben; für Ihr Baby ist dabei bestimmt kein Schaden entstanden! In die Sauna dürfen Sie, wenn Sie es gewohnt sind und vom Kreislauf her bisher gut vertragen haben, was Ihnen gut tut, schadet in aller Regel auch der Schwangerschaft nicht. Lassen Sie es sich einfach gut gehen und genießen Sie die letzte (Vor-)Weihnachtszeit "alleine"; wenn Sie Zeit und Lust haben, surfen Sie mal durch unser Fragenarchiv, da finden Sie vielleicht noch mehr Antworten auf noch mehr Fragen und melden Sie sich bei Bedarf einfach wieder!

17
Kommentare zu "wie ernähren am Anfang der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: