Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"wie Wehen natürlich anregen?"

Anonym

Frage vom 15.12.2004

Ich bin jetzt 11 Tage über den ET und habe Angst, dass wieder, wie bei der ersten Schwangerschaft, ein Wehenbelastungstest gemacht wird, da dieser sehr schmerzhaft war und die Fruchtblase dabei geplatzt ist. Wie kann ich die Wehen auf natürliche Weise anregen?

Antwort vom 15.12.2004

Es gibt verschiedene Mittel zur natürlichen Wehenanregung, die Sie aber nicht alleine durchführen sollten. So gibt es zB den Wehencocktail, eine Mischung aus Rizinusöl, Aprikosensaft, Mandelmus und Sekt, der sich auch in Studien schon als wirksam erwiesen hat. Ganz aktuell habe ich von Einleitungen mit Nelkenöl gehört, das über einen Tampon appliziert wird - zu all diesen "alternativen Verfahren" sollten Sie Ihre Hebamme bzw in Ihrer Geburtsklinik fragen, welche Alternativen zum Belastungstest zur Verfügung stehen, sollte es nicht ohne fachliche Begleitung versuchen. Vielleicht gehts ja aber auch noch ganz von alleine los; evtl haben Sie Ihr Baby schon,wenn Sie das hier lesen!

22
Kommentare zu "wie Wehen natürlich anregen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: