Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger kurz nach der Genurt des letzten Kindes?"

Anonym

Frage vom 16.12.2004

Hallo! Ich habe am 30.10.2004 mein drittes Kind bekommen und habe da ich nur kurz gestillt habe 5 Wochen nach der Geburt schon die erstes Regel.Wir hatten gestern 13 Tage nach dem ersten tag der letzten regel Sex und haben mit kondom verhütet aber nach dem Sex lief Sperma aus mir raus und mein Mann sagte er hätte das Kondom nicht richtig drauf gehabt .Kann ich schon schwanger geworden sein?Und falls ja darf ich so zeitig eine Abtreibung vornehmen lassen?Danke im voraus für eure Antwort.

Antwort vom 16.12.2004

Hallo,
theoretisch ist es leider möglich, dass Sie schwanger geworden sein könnten. Zwar ist nicht zu sagen, ob Ihr Eisprunbg schon wieder regelmäßig ist nach einma Periode, aber gerade so um den 13. Tag besteht die Möglichkeit, dass es sich um die Zeit rund um den Eisprung handelt. Es gibt die Möglichkeit der "Pille danach". Die verhindert, dass sich ein befruchtetes Ei einnisten kann. Sie muss allerdings relativ rasch nach dem ungeschützten Verkehr eingenommen werden. Wenn Sie sich noch heute mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen, können Sie die noch nehmen. Das wäre die sicherste, kostengünstigste und für Sie auch schonendere Möglichkeit im Vergleich zur Abtreibung. Eine Abtreibung wird erst vorgenommen, wenn sich eine Schwangerschaft bestätigt hat. Die Feststellung wäre erst in ca. drei Wochen möglich, dauert aber noch ein wenig bis Sie abtreiben könnten, weil Sie sich ja erst "beraten" lassen müssen. Da die Schwangerschaft ja unlogischerweise ab der letzten Regel gerechnet wird, wären Sie dann in der 5. bis 6. Woche. Es ist zwar unwahrscheinlich, dass Ihr Körper schon wieder ganz bereit ist für eine erneute Schwangerschaft, es gibt aber wirklich genügend Beispiele, wo das Folgekind innerhalb eines Jahres nach der letzten Geburt kommt.
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "schwanger kurz nach der Genurt des letzten Kindes?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: