Themenbereich: Babypflege

"Eincremen gegen spröde Haut im Gesicht?"

Anonym

Frage vom 16.12.2004

Liebes Hebammenteam,
meine kleine Tochter ist jetzt 11 Wochen alt, sie hatte etwas Baby-Akne, die aber inzwischen schon sehr gut abgeklungen ist. Neuerdings ist aber die Haut an den Wangen sehr spröde und stark gerötet. Hat das etwas zu bedeuten? Bisher habe ich sie nur mit klarem Wasser gewaschen und nicht eingecremt. Sollte ich sie jetzt mit einer speziellen Pflegecreme behandeln, oder regeneriert sich das von selbst wieder?

Anonym

Antwort vom 16.12.2004

-Hallo,ich würde Ihnen zum Pflegen raten. Sie können ersteinmal ausprobieren, ob es reicht, wenn Sie ihr wenn Sie nach draußen gehen eine fetthaltige Salbe auf die Wangen streichen ( gut geeignet ist da die Wind und Wettersalbe von Weleda). Wenn das innerhalb von 3-4 Tagen nicht zu einer Verbesserung führt würde ich ihr die Wangen ein zweimal tägl. eincremen, am besten mit einer Kombination aus Fett und Feuchtigkeit ( die Calendula Babymilch erfüllt das z.B.).Sie können selbstverständlich auch einen anderen Hersteller wählen, achten Sie aber darauf, dass die Creme nicht auf Mineralölbasis hergestellt ist und keine Konservierungsstoffe und Parfüm enthält. Gruß Judith

28
Kommentare zu "Eincremen gegen spröde Haut im Gesicht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: