Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Größendifferenz im Ultraschall Hinweis auf Behinderung?"

Anonym

Frage vom 16.12.2004

Hallo. Ich habe eine Frage. Ich bin lt. Arzt in der 11.SSW aber das Baby ist von der Größe hier gerade in der 10.SSW. Ich mache mir natürlich Sorgen da ich in März in der 9. oder 10. SSW bereits einen FG hatte. Sind meine Sorgen begründet (habe Angst wg. Down-Syndrome) oder muss es nicht unbedingt was heißen? (Ich weiss genau an welche Tag ich schwanger geworden bin und danach muss ich ja schon fast in der 12. SSW sein. Bin total verwirt.) Freue mich auf einen Antwort. Vielen Dank.

Anonym

Antwort vom 16.12.2004

-Hallo, nein das bedeutet nicht, dass Ihr Kind behindert ist. Kinder wachsen in Schüben und eine Differenz von einer Woche ist überhaut kein Grund sich Sorgen zu machen. Auch wenn Sie genau wissen, welcher Verkehr zur Schwangerschaft geführt hat, kann Ihr Kind trotzdem 3-4 Tage jünger sein als gedacht und dann steht der Wachstumsschub erst noch bevor. Gruß Judith

19
Kommentare zu "Größendifferenz im Ultraschall Hinweis auf Behinderung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: