Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"keine Herztöne hörbar, Zeichen für Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 16.12.2004

Ich war am Dienstag beim Arzt und dieser sagte mir, mein Baby würde nicht weiter wachsen - also Totgeburt. Er stutze aber,als er das erste und zweite Ultraschallbild sah und meinte, dass ich wahrscheinlich später schwanger geworden bin, als angenommen. Wir denken, ich bin in der 9. Woche - allerdings ist das Baby erst 15,2 mm groß und Herztöne waren keine zu hören.
Ich habe morgen wieder Termin, bei dem ich dann entgültige Gewissheit. Nur quält mich das Warten so. Heute bekam ich eine Art leichten (kaum wahrzunehmenden) Ausfluss - ganz leicht bräunlich. So weit ich weiss ist das altes Blut...was bedeutet das? Muss ich mir auch Sorgen um die leichten Bauchschmerzen machen. Ich weiss nicht mehr weiter. Ich hab alle Foren durchsucht, mal steht da, es wäre unbedenklich , andere Frauen widerrum sprechen von diesen Symptomen, wenn sie unmittelbar danach eine Fehlgeburt hatten. Bitte helfen Sie mir, ich hab solche Angst davor.

Antwort vom 16.12.2004

Hallo,
wenn Sie nur wenig später schwanger geworden sein sollten, als bisher angenommen, dann wäre es kein Wunder, dass noch kein Herzschlag zu sehen ist. Es ist ein Ultraschall, kein Mikroskop. Wenn das ganze kind erst 1,2 cm groß ist, dann ist das Herz ausgesprochen winzig und eine Herzaktion manchmal einfach noch nicht zu erkennen. Wenn Sie mal hier in der Online-Sprechstunde unter Schwangerschaft/Vorsorge nachlesen, werden Sie feststellen, dass Sie nicht alleine mit dieser Unsicherheit zu kämpfen haben. Ich habe mir mal die Mühe gemacht, bei den Frauen noch mal nachzufragen, ob sie nun tatsächlich eine Fehlgeburt hatten und siehe da, einige von Ihnen sind immer noch schwanger. In dem Geburtshaus wo ich ab und an arbeite, gab es in diesem Jahr alleine drei Kinder ( von ca. 100) die nach Ultraschallaussagen schon als Fehlgeburt abgestempelt waren. Oft wird einfach viel zu früh angefangen mit der Ultraschallerei, bevor überhaupt aussagefähige Ergebnisse erwartet werden können. Die Schmierblutung kann von der Untersuchung beim FA oder auch "nur so" vom Muttermund kommen, was häufiger vorkommt, weil er in der Schwangerschaft gut durchblutet ist. Ich kann Ihnen natürlich nicht versprechen, dass alles in Ordnung ist. Fehlgeburten passieren. Aber in aller Regel kommt es dann zu einem spontanen Abort, der aber so gut wie nie abgewartet wird. Statt dessen wird eine Ausschabung zu Zeiten gemacht, wo ein Rechenfehler noch überhaupt nicht ausgeschlossen ist, geschweige denn bewiesen wäre, dass die Fehlgeburt nicht ohne jeden Eingriff von alleine von statten geht, was für die Frau schonender und besser verarbeitbar ist. Wenn Sie die Unsicherheit noch aushalten können, würde ich Ihnen empfehlen abzuwarten und bis zur sicheren Diagnosestellung "guter Hoffnung" zu sein.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "keine Herztöne hörbar, Zeichen für Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: