Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Umstellung auf Vitaminhaltigere Nahrung?"

Anonym

Frage vom 17.12.2004

Hallo,

meine Tochter ist 4 Monate alt, bekommt leider keine Muttermilch. Als Nahrung bekommt sie Milasan 1. Leider ist sie ein schlechter Esser, manchmal trinkt sie nur 50 ml,und spuckt sehr viel. Sie nimmt trotzdem regelmäßig zu. Wir möchten jetzt eine andere Sorte mit möglichst vielen Nährstoffen und Vitaminen ausprobieren. Welche können sie uns da empfehlen, auch hinsichtlich ihres Spuckverhaltens?

Vielen Dank für Ihre Mühen.

Anonym

Antwort vom 17.12.2004

Es gibt verschiede Produkte, die extra für Speikinder hergestellt sind, diese sollten aber immer nur für einen begrenztren Zeitraum gegeben werden.
Die Marken unterscheiden sich nicht wesentlich von der Zusammensetzung voneinander, es gibt hier keine guten oder schlechten Produkte.
Evt. sollten Sie anstatt der 1-ser Milch eine Pre-Milch versuchen, da die Kinder sie oft besser vertragen.
Auch ein Besuch bei einem Osteopathen kann bei Speikindern Wunder wirken, denn nicht immer liegt es an der Nahrung, sondern sehr häufig an "Geburtsverletzungen", die die Wirbelsäule leicht verschoben haben. Womit der Nervenstrang, der den Magen-Darmkanal versorgt nicht 100% arbeiten kann und die Kinder vermehrt erbrechen.

26
Kommentare zu "Umstellung auf Vitaminhaltigere Nahrung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: