Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Antigiotikum gefährlich fürs Kind?"

Anonym

Frage vom 17.12.2004

Sehr geehrte Hebammen ich habe heute von meiner
Hausärztin auf Grund einer Grippe das Antibiotikum Amoxicillin bekommen für sieben Tage. Nun meine Frage ist dies für mein Baby gefährlich ich mache mir sehr große Sorgen das meinen Baby etwas passiert.

Danke für Ihre Hilfe
Mit freundlichen Grüßen
Sarina

Anonym

Antwort vom 19.12.2004

Hallo, ich kann Ihnen sagen, welche Wirkstoffe als Antibiotikum vertrgäglich sind und Sie sehen nach, ob der Wirkstoff in Ihrem AB ist, wenn ja ist alles okay, wenn Sie ihn nicht finden müßten Sie mir bitte den Wirkstoff schreiben.
Penizillinderivate (z.B. Isocillin ,Amoxypen) , Cephalosporine (z.B. Ceporexin, Oracef) , und Imipinem (Zienam ),ß-Lactam- Antibiotika wie Aztreonam(Actazam) und Sulbactam (z.B. Unacid) sowie Clavulansäure (Augmentan) sind als Antibiotika der Wahl zu verwenden. In Klammer stehen die Medikamentennamen , wie sie im Handel heißen, wobei es immer auch Mittel von den günstigen Firmen gibt mit ähnlichen Namen. Vor der Klammer steht der Wirkstoff des Mittels, den Sie in der Packungsbeilage nachsehen können.

24
Kommentare zu "Antigiotikum gefährlich fürs Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: