Themenbereich: Babyernährung allgemein

"welche Beikost bei Neurodermitis?"

Anonym

Frage vom 18.12.2004

Hallo!
Meine 6 Monate alte Tochter hat laut Hautarzt eine leichte Neurodermitis.Bisher habe ich sie voll gestillt, werde aber demnächst mit dem Zufüttern anfangen. Was muß ich bei der Wahl der Nahrungsmittel beachten, darf ich z.B nicht mit Karotte anfangen? Soll ich ihr nach dem Stillen HA- Milch geben?
Vielen Dank für die Antwort !!!

Anonym

Antwort vom 19.12.2004

Hallo, welche Nahrungsmittel ihr Kind verträgt müssen Sie ein bißchen ausprobieren , bekannt mit hohem allergen Risiko sind u.a. Südfrüchte, Nüsse, Weißmehlprodukte, Fisch, Eiweiß, Süßigkeiten und Milch. Es wird eher empfohlen als erste Gemüse, Kürbis zu verwenden, da es gut verträglich ist.
Anstatt Ersatzmilch zu füttern, wäre es natürlich sinnvoll,alle Mahlzeiten bis zum Ersetzen, weiter zu stillen und auf Ersatzmilch völlig zu verzichten. Den Brei können Sie mit Wasser und einem Schluck Sahne kochen, da Sahne weniger allergen ist, als Milch. Somit können Sie vorerst ganz auf Kuhmilch verzichten.

20
Kommentare zu "welche Beikost bei Neurodermitis?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: