Themenbereich: Schlafen

"abendliche Wachphase, mache ich was falsch?"

Anonym

Frage vom 19.12.2004

meine 12 wochen alte Tochter (Frühgeburt 6 wochen )schreit abends zwischen 18 und 24 Uhr,sie lässt sich nur durch herumtragen und füttern beruhigen.Jetzt meine Frage um wieviel Uhr muss denn ein Baby ins Bett gebracht werden und was mache ich wenn sie schreit? Sie schläft tagsüber und nachts im Stubenwagen den wir dann so gegen 24 Uhr ins Schlafzimmer schieben.Ist das richtig oder machen wir was falsch?

Antwort vom 19.12.2004

Sie machen alles ganz richtig! Es gibt keine feste Uhrzeit, zu der Babys ins Bett müssen, weil sie noch keinen Tag-Nacht-Rhythmus haben. Abends haben viele Kinder ein Schreiphase, in der sie sich nicht od. nur schwer beruhigen lassen. es ist aber ganz wichtig, dass Sie trotzdem einfach da sicn für das Kind und sein Schreien "aushalten" bzw ihm einfach zuhören. Nehmen Sie Ihre Kleine am besten schon vor Beginn der Schreiphase ins Tragetuch, gehen Sie noch ein bisschen raus mit ihr, manche Kinder mögen auch eine Bauchmassage, ein warmes Bad, .. Buchtipp: Kinder reisen durch die nacht von Ulrich rabenschlag; da erfahren Sie viel über den Kinderschlaf.

20
Kommentare zu "abendliche Wachphase, mache ich was falsch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: