Themenbereich: Gesundheit

"was tun gegen häufige Pilzinfektionen?"

Anonym

Frage vom 20.12.2004

Hallo liebes Hebammenteam, ich bin jetzt in der 36.SSW und leide immer wieder untern Pilzinfektionen, die ich einfach nicht in den Griff bekomme. Habe von meiner Frauenarztin schon mehrmals Zäpfchen und Vaginalcreme verschrieben bekommen,aber der Juckreiz bleibt. Kann es meinem Kind schaden ,falls ich jetzt nochmals Zäpfchen verschrieben bekomme bzw. während der Entbindung mit Zäpfchen behandle,es könnte ja sein das mein Baby sich früher anmeldet. Haben Sie vielleicht eine natürliche Alternative anstatt Zäpfchen. Außerdem juckt meine ganze Haut furchtbar, auch an Händen und Füßen. Was kann ich dagegen tun? Und seit ein paar Tagen juckt auch der Poeingang.
Ich leide auch unter starken Schmerzen die immer wieder in Bauch auftreten, auch tritt immerwieder ein Stechen in die Scheide auf,ich kann daher manchmal kaum noch laufen. Sind diese Schmerzen normal?
Bitte,um schnelle Antwort.Besten Dank im Voraus.

Antwort vom 21.12.2004

Leider wurde es nichts mit der "schnellen Antwort", Ihre Frage erreicht mich erst heute, sorry! Das Jucken an Scheide und Po klingt deut´lich nach ausgeprägter Pilzinfektion. Wahrscheinlich ist auch der Darm befallen, was häufig vorkommt, aber das Abheilen natürlich nicht leichter macht. Achten Sie bei Ihrer Ernährung auf viel frisches Gemüse und Naturjoghurt mit lebenden bakterien, wenn s geht nichts Süßes und kein weißes Mehl (od. nur so viel, wie unbedingt sein muss). Sie sollten auf alle Fälle weiter mit den Zäpfchen behnadeln, bis die Infektion richtig ausgeheilt ist. Die Salbe bitte auch um den Anus herum, in der ganzen behaarten Gegend des Intimbereich auftragen. Auch Ihr Partner muss mitbehandelt werden, da er die Pilze wahrscheinlich auch hat, auch wenn sie bei ihm keine Symptome machen. Tgl. frische Baumwollunterwäsche, Wäsche sollte gekocht werden od bei 60° mit Essigwasser waschen. Gegen das Hautjucken am Körper kann Melaleucaöl helfen, Geben Sie ein paar Tropfen in das mit warmem Wasser gefüllte Waschbecken, zum Waschen verwenden und die haut an der Luft trocknen lassen, evtl die Haut einölen zB mit Mandelöl. Die Schmerzen können mit dem allgemeinen Unwohlsein zu tun haben, weil Sie sich "in Ihrer Haut" gerade nicht wohl fühlen und deswegen verspannt sind. Versuchen Sie, sich was Gutes zu tun, etwas zu unternehmen, worauf Sie Lust haben. Sollte es nicht besser werden, sollten Sie sich mit Ihrer FÄ in Verbindung setzen. Alles Gute für Sie!!!

20
Kommentare zu "was tun gegen häufige Pilzinfektionen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: