Themenbereich: Geburt allgemein

"Freund will Vaterschaft nicht anerkennen"

Anonym

Frage vom 22.12.2004

Hallo,

mein Freund möchte aus verschiedenen Gründen vor der Geburt unseres Kindes die Vaterschaft nicht anerkennen. Ich bringe ja zur Geburt meinen Mutterpass und meine Geburtsurkunde mit und fülle nach der Grubrt ein Formular aus damit das Krankenhaus beim Standesamt die Geburtsbescheinigung beantragen kann. Reichen meine Papiere aus dafür ohne das mein Freund was unterschreibt. Es gibt ja viele Mütter wo der Vater gar nicht bekannt ist oder mit im Krankenhaus. Also müsste das doch ausreichen oder ?!

Vielen Dank im Voraus

Antwort vom 23.12.2004

Hallo, bei unverheirateten wird die Vaterschaft erst viel später anerkannt oder nicht. Ihr Freund muss weder für die Anmeldung noch für die Vaterschaft irgendetwas in der Klinik unterschreiben. Die Eintragung in die Formulare erfolgt nur, wenn die Partner verheiratet sind.Dann allerdings ist die Vaterschaft automatisch anerkannt und muss extra angefochten werden. Sie brauchen sich also vorab mit dem Thema überhaupt nicht zu beschäftigen, weil eserst viel später eine Rolle spielt. Herzlichen Gruß und alles Gute, Monika

16
Kommentare zu "Freund will Vaterschaft nicht anerkennen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: