Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind verweigert Getränke"

Anonym

Frage vom 28.12.2004

Hallo, unser Sohn ist 8 Monate und bekommt mittlerweile Mittag/Nachmittag/Abend einen Brei. In der Nacht und am Morgen wird er gestillt. Nun haben wir das Problem das er leider keinen Tee, Saft oder Wasser trinken möchte. Wir haben alles ausprobiert, jede Flasche, jeden Trinklernbecher gekauft, der zur Zeit auf dem Markt ist .... nichts zu machen. Haben Sie vielleicht einen Tip was wir machen könnten, damit er etwas trinkt oder langt die Menge in der Muttermilch noch aus?

Vielen Dank

Antwort vom 28.12.2004

Hallo, solange Ihr Sohn noch gestillt wird und mindestens vier nasse Windeln am Tag hat, reicht ihm die Flüssigkeit durchs stillen noch aus, wenn er andere Getränke ablehnt. Eventuell mag er lieber aus einem ganz normalen Becher trinken. Nach wenigen Tagen, in denen noch viel daneben geht, klappt das Trinken aus einem Becher oft sehr gut. Sollte er weniger nasse Windeln haben und alles andere ablehnen, können Sie ihn übergangsweise auch nach dem Brei noch stillen. Manchmal klappt die Umgewöhnung besser, wenn Sie dem Trinken nicht so viel Aufmerksamkeit widmen und darauf warten, dass seine Neugier ihn dazu treibt so zu trinken, wie er es auch bei Ihnen sieht.
Alles Gute, Monika

21
Kommentare zu "Kind verweigert Getränke"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: