Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"auch auf grünen Tee verzichten?"

Anonym

Frage vom 03.01.2005

Hallo,
ich bin nach einer Fehlgeburt, die im Oktober war, wieder schwanger. Ich habe es heute erfahren.
Eine Frage zum Thema Ernährung hat mich schon bei meiner letzten Schwangerschaft beschäftigt. Überall steht, dass man koffeinhaltige Getränke in Maßen zu sich nehmen soll. Ich habe bis jetzt aber immer nur gelesen, dass sich das auf schwarzen Tee oder Kaffee bezieht. Wie sieht es mit grünem Tee aus? Ich trinke jeden morgen eine große Tasse. Ab und zu aber auch eine ganze Kanne. Soll ich das einstellen? Bzw. reduzieren?
Und noch eine Frage: ich esse so gerne Frischkäse. Ist das auch Rohmilchkäse?
Vielen Dank im Voraus für die Antwort.
Lieben Gruß
Christine

Antwort vom 03.01.2005

Trinken Sie weiterhin Ihre große Tasse Grüntee, wenn Sie aber ganze Kannen trinken wollen, weichen Sie lieber auf versch. Kräuter-/Früchtetees aus; am besten in den Sorten abwechseln, dann kommt keine geschmackliche Langeweile und keine Einseitigkeit auf. Es ist gut, wenn Sie auch in der Schwangerschaft viel trinken. Frischkäse aus dem Supermarkt (abgepackt) ist aus pasteurisierter Milch hergestellt, wenn sie ihn an der Käsetheke frisch kaufen, sollten Sie fragen und den aus Rohmilch eher liegen lassen. Rohmilchprodukte sind normalerweise extra gekennzeichnet; wo Milchprodukte offen angeboten werden, kann der Händler Auskunft geben. Alles Gute für Sie und Ihre Schwangerschaft!

19
Kommentare zu "auch auf grünen Tee verzichten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: