Themenbereich:

"längere Schlafenszeiten mit 3 Monaten normal?"

Anonym

Frage vom 04.01.2005

Meine Tochter (3Monate) schlaeft seit ein paar Tagen, in der Nacht ca. 6-8 Stunden, danach wird sie gestillt, ich lege sie wieder ins Bett und sie schlaeft weitere ca. 4-5 Stunden. Tagsueber ist sie ca. 4 Stunden wach, dann schlaeft sie wieder ca.3 Stunden, ist ca. 2 Stunden wach, und danch schlaeft sie die obigen 6-8 Stunden. d.h. sie schlaeft mitterlweile laenger als die Monate/Wochen vorher.....ist dies normal. Wenn sie wach ist, macht sie einen munteren Eindruck, lacht und strampelt.....

Anonym

Antwort vom 04.01.2005

Hallo, solange sie gut gedeiht, also weiterhin zunimmt, und in 24 h 4 fest nasse(schwere) Windeln hat, regelmäßig Stuhlgang, würde ich mir noch keine Sorgen machen. Vielleicht brütet sie etwas aus und "heilt" sich selber mit viel Schlaf. Oder die Zähne schießen ein und ermüden sie. Vielleicht waren die Feiertage mit viel Besuch anstrengend und sie muß den Schlaf nachholen.
Solange sie während ihrer Wachphasen fit ist und gut trinkt, würde ich einfach noch abwarten. Falls gar keine Änderung eintritt, würde ich sie dem Kinderarzt vorstellen, um sicher zugehen, dass ihr nichts fehlt.

14
Kommentare zu "längere Schlafenszeiten mit 3 Monaten normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: