Themenbereich:

"Betäubung bei Zahnbehandlung möglich?"

Anonym

Frage vom 07.01.2005

Ich bin in der 8 Woche. Ich habe einen sehr kariösen Zahn dessen Behandlung ich zumindest auf die 13te Woche verschieben wollte, jetzt habe ich aber so starke Schmerzen das ich kein Auge zumache und fast durchdrehe. Kann ich zum Zahnarzt gehen und mich mit Betäubung behandeln lassen?Bitte antworten Sie mir schnell.Danke

Antwort vom 07.01.2005

Hallo,
natürlich müssen Sie den Zahn sofort behandeln lassen. Die örtliche Betäubung stellt dabei kein Risiko dar. Ihr Zahnarzt weiß allerdings am Besten, was er Ihnen trotz Schwangerschaft geben kann und was nicht. Auf jeden Fall ist die Behandlung besser, als wenn Sie jetzt Schmerzmittel nehmen würden. Von einer Röntgenaufnahme ist allerdings abzusehen, aber die wird dafür ja auch nicht nötig sein.
Alles Gute, Monika

13
Kommentare zu "Betäubung bei Zahnbehandlung möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: