Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Implantate in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 07.01.2005

Guten Tag! Ich bin knapp 35 Jahre alt und mein Mann und ich möchten jetzt ein Baby bekommen. Meine Fragen: Kann ich die Pille (Cerazette) einfach so absetzen? Wäre es für das Kind schädlich, falls ich ganz schnell nach Absetzen der Pille schwanger werde? Bei mir stehen dieses Jahr einige Zahnbehandlungen an (Implantate setzen, alte Amalgamfüllungen raus). Sind eventuelle Betäubungsspritzen beim Zahnarzt ein Problem, falls ich dann schon schwanger bin? Die Röntgenaufnahmen sind schon gemacht, mein Zahnarzt hat mir gesagt, dass er das Amalgam nur so rausbohrt, dass es nicht in den Körper gelangen kann (mit einem speziellen langsamen Bohrer). Und: soll ich schon mal Folsäure einnehmen und andere Vitamine?? Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort, Anja

Antwort vom 07.01.2005

Hallo,
Sie können die Pille einfach so absetzen. Meistens dauert es einige Zyklen, bis sich ein Eisprung und eine Schwangerschaft einstellt. Falls es sofort klappt, ists aber auch kein Problem. Folsäure können Sie vorher nehmen. Andere Vitamine sind nicht notwenidig, teil weise sogar schädlich. Die Implantate sollten Sie allerdings unbedingt vor der Schwangerschaft einsetzen lassen. Eine normale Zahnbehandlung auch mit Betäubung kann zwar während der Schwangerschaft durchgeführt werden. Implanateinsetzungen sind aber eine recht heftige angelegenheit. Sie bergen aber das Risko, dass danach doch der Sitz noch mal mittels Röntgen kontrolliert werden muss oder auch dass Antibiotika gegeben werden müssen. Da Sie es sich ja aussuchen können, würde ich daher mit der Schwangerschaft bis nach der Behandlung warten oder die Behandlung auf die Zeit nach der Geburt verschieben. Alles Gute, Monika

21
Kommentare zu "Implantate in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: